Rollenbilder - Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft (1-jährig)

Projektbeschreibung
Das BORG Egg und das Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg waren bereits in der Vergangenheit Kulturpartner. Nun soll die Beziehung weiter vertieft werden. Das Thema der Jahresausstellungen 2017 sind Frauenporträts von Angelika Kauffmann und im alten Trakt des Hauses Heimarbeit im Bregenzerwald. Geplant sind mit den SchülerInnen gemeinsame künstlerische Reflexionen der Themen „Veränderung der Rollenbilder und des Rollenverständnisses“. Gewählt wird ein fächerübergreifender Ansatz und Ziel ist eine praktische Umsetzung im Rahmen der Jahresausstellungen.

© Angelika Kauffmann Museum, BORG Egg

Altersgruppe: 16-17 Jahre


Double Rooms

 

 

Projektbeschreibung:
Double Rooms - Kulturelle Zwischenräume im Kontext von Feldkirch 800 - dem großen Stadtjubiläum.
Das Projekt ist auf Grund der verschiedenen Partner, seinem grenzüberschreitenden Charakter und vor allem aufgrund der Themen Raum, Raumplanung, Zwischenräume etc. höchst interessant.  Es ist ein partizipatives Projekt, das auch die soziale Raumnutzung inkludiert und verschiedene Nutzergruppen und Gewohnheiten forschend hinterfragt.  

Foto: Frauke Kühn


Musiktheaterproduktion Don Quijote (1-jährig)

 

 

Projektbeschreibung:
Die geplante Partnerschaft entwickelt nicht nur eine gemeinsame Produktion, sondern eine vielfältige Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Die zahlreichen einbezogenen Profis verschiedener Kunstsparten sichern die Qualität der Know-How-Vermittlung an Jugendliche und sollen den Impuls zu weiteren kulturellen Jugendinitiativen geben. Auch die Offenen Jugendarbeit Hard ist in dem Projekt involviert.

 

© Musikschule Hard

sAnat-aRte-kunsT

 

 

Projektbeschreibung:
sAnat-aRte-kunsT ist ein grezüberschreitendes, multikulturelles Kunstprojekt des Kindergarten Schwefel in Dornbirn und des Kunsthauses Bregenz. Gemeinsam mit der Künstlerin Claudia Mang. Sie besucht gemeinsam mit den Kindern alle Austellungen des KUB, auch Eltern und Pädagogen wird dies angeboten.Nach jedem Besuch wird im KUB in der Werkstatt zu den Enidrücken gearbeitet. Sprachgrenzen, Unterschiede im Alter, sozialer Herkunft usw. werden über diese Einheiten thematisiert. Besonderer Schwerpunkt - Einbeziehung der Eltern!

Altersgruppe: 3-6 Jahre

 

 

Fotos: Kiga Schwefel

Ganzheitliches Theaterprojekt (1-jährig)

Projektbeschreibung:
Im Vordergrund des großen, über alle Schulklassen angelegten Theaterprojektes stehen maximale Partizipation und das Einbeziehen aller Theaterbereiche und verschiedenster Disziplinen. Gemeinsam mit literatru:vorarlberg werden die Kinder das Stück selbst schreiben, Kostüme entwerfen, Bühnenbild gestalten, Musikeinlagen erarbeiten, das Marketing mittragen, usw. Insgesamt sechs Expertinnen und Experten werden sie dabei begleiten.


Aufgeblättert! Neue Seiten entdecken.

 

 

Projektbeschreibung
In den nächsten zwei Jahren sollen auf der Basis dieser double check-Partnerschaft Projekte entstehen, welche die Studierenden der Pädagogischen Hochschule des Studienganges Deutsch und/oder des Studiums Primarstufenpädagogik auf unterschiedliche Weise mit den verschiedenen Institutionen der Vorarlberger Literaturlandschaft in Berührung bringen. Über ein intensives gegenseitiges Kennenlernen bis hin zur Zusammenarbeit in konkreten Projekten sollen Erfahrungen möglich gemacht werden, die für beide Seiten nachhaltig Wirkung zeigen.

Foto: literatur:vorarlberg netzwerk


Bewegungskunst

 

 

Projektbeschreibung
Zirkus ist in Schul- und Kulturprojekten eher selten anzutreffen. In dieser Partnerschaft soll Bewegungskunst Teil des Unterrichts werden.  Diese Integration von Bewegung in den Schulalltag ist interessant. Auch die Initiierung einer Kulturpartnerschaft fern der Vorarlberger Ballungsräume ist positiv.

Altersgruppe: 6-10 Jahre


Theaterprojekt "Achtsam Begegnen"

 

 

Projektbeschreibung
Das Thema dieser Partnerschaft beinhaltet einen sehr interessanten Ansatz der Theaterpädagogik. Mit Kindern soll adäquates Verhalten im Alltag ausprobiert und in der Folge gemeinsam spielerisch in regelmäßigen Arbeitseinheiten umgesetzt werden. Die Weitervermittlung des Themas an jüngere Schülerinnen und Schüler durch die bereits "erfahrenen" Großen ist dann der nächste Schritt.

Altersgruppe: 6-10 Jahre

 

 


Geschichte und Geschichten

 

 

Projektbeschreibung
Kinder und Jugendliche des pädagogischen Förderzentrums tauchen räumlich und emotional in die Geschichte der mittelalterlichen Stadt Feldkirch und ihrer Umgebung ein. Durch frei erzählte Märchen an historischen Plätzen werden Bilder und Emotionen lebendig, die nicht nur vergangene Rollenbilder, Verhaltensweisen und Werte erlebbar machen, sondern auch ein intuitives Erforschen von eigenem, heutigem Selbstverständnis und Werten eröffnen. Im Zentrum stehen die Kinder und Jugendlichen, welchen durch den künstlerischen Zugang des Geschichtenerzählens nach alter Erzählkultur ein Tor geöffnet wird, um Geschichte erfahrbar und erfassbar zu machen. Über das Jahr hinweg finden Geschichtenerzähl-Workshops an unterschiedlichen historischen Plätzen und Räumen statt.

© Schattenburg Museum
© Sabine Graber

Peer Kulturvermittlung

 

 

Projektbeschreibung
Schülerinnen und Schüler des Bundesgymnasiums Bludenz werden zu Kulturvermittlern rund um den Kulturverein allerArt ausgebildet. Sie sollen Workshops für kleinere Kinder anderer Schule konzipieren und durchführen und so selbst an der Kulturarbeit in Bludenz und der Region partizipieren und Know-How erwerben. Das Konzept der Peer-Kulturvermittlung geht davon aus, dass bei einer Vermittlung auf Augenhöhe inhaltliche und sprachliche Barrieren überwunden werden können. Das Angebot der Jugendlichen soll aber nicht statisch sein, sondern laufend an die Bedürfnisse der Volksschulen angepasst werden. In die "Ausbildung" werden Expertinnen und Experten aus allen Sparten mit einbezogen.

Fotos: allerArt Bludenz

Altersgruppe: 15-18 Jahre


Who cares?

 

 

Projektbeschreibung
Das Frauenmuseum  und die benachbarte Mittelschule Hittisau planen ein gemeinsames Projekt zum Thema Pflege. Die Schülerinnen und Schüler sollen schrittweise an das Thema Pflege herangeführt werden. Persönliche Erfahrungen der Jugendlichen sollen einfließen. Im Rahmen von Theaterworkshops mit Danielle Strahm und dem Schauspieler Tobias Fend wird eine tiefe Auseinandersetzung mit dem Thema möglich werden. In der Folge werden Texte und ein Hörspiel entstehen, die in die Ausstellung "betreut und gepflegt" einfließen werden. Eine fächerübergreifende Vorgehensweise ist Teil des Konzepts.

Altersgruppe: 12-13 Jahre


Theaterprojekt RADIKAL

 

 

Projektbeschreibung
RADIKAL ist ein forschendes Theaterprojekt zu den Wurzeln und Verläufen von Radikalisierungen. In dem partzipartiv angelegtem Projekt sollen gemeinsam mit Jugendlichen die verschiedenen Erscheinungsformen von Radikalisierung erforscht und bearbeitet werden. Mithilfe von Interviews, Medienarbeit, kreativem Schreiben, szenischem Darstellen und in Gesprächsrunden werden alte und neue Radikalisierungsformen diskutiert. Künstlerisches Arbeiten wird dabei als Forschungs- als auch als Darstellungsform gewählt.
Fotos: walktanztheater


lebens.linien

 

 

Projektbeschreibung
Das Haus Said in Bregenz beherbergt an die 40 männliche, minderjährige Jugendliche. Mit ihnen und dem Kunstvermittler Marco Ceroli wurde vom Betreuungsteam ein Projekt entwickelt bei dem sie regelmäßig und verbindlich in den Workshop-Räumlichkeiten des Kunsthauses Bregenz künstlerisch arbeiten können.
Nach der Technik des britischen Künstlers Daniel Craig-Martin werden Gegenständen mit Umrissen auf großen Holzplatten angebracht. Die öffentliche Präsentation der Arbeiten gibt den Künstlern auch die Gelegenheit, ihre Ressourcen zu zeigen.

Foto: Caritas Vorarlberg

Altersgruppe: 15-18 Jahre