16.10.2017
literatur:lounge - Slam Poetry im Unterricht

Am Donnerstag, 9. November 2017,19 Uhr findet im Theater am Saumarkt in Feldkirch eine Diskussion über die Einsatzmöglichkeiten von Slam Poetry im Unterricht verschiedener Schulfächer, -stufen und -formen statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des des Kooperationsprojektes "Poetry Slam trifft PH" (double check) empfohlen!

Gäste:

Dr. Margit Riedel
Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache, Literatur und Medien und der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache
Ludwig-Maximilians Universität München
Marvin Suckut
Autor, Slam Poet, Moderator, Veranstalter
Konstanz
Sophia Juen
Slam Poetin,Workshopleiterin,
Veranstalterin des U20 Poetry Slam in Vorarlberg
Vorarlberg und Berlin

Moderation
Peter Fischer, Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Frauke Kühn, literatur:vorarlberg netzwerk

 Poetry Slam trifft PH
13.09.2017
DEAR TO ME

Das Kunsthaus Bregenz ist ein besonderer Ort. Seine Atmosphäre macht wachsam, sie öffnet Augen, Ohren und Poren. Für das Jubiläumsjahr — das KUB ist heuer 20 Jahre — wurde sein berühmter Architekt Peter Zumthor eingeladen. Der Pritzker Preisträger entschloss sich, keine Ausstellung im gewöhnlichen Sinne einzurichten, sondern Denk-, Schau-und Hörkästen seiner künstlerischen Vorlieben und Inspirationen zu verwirklichen.
Zum Kennenlernen der Ausstellung DEAR TO ME sind Pädagoginnen und Pädagogen wieder zu einer kostenfreien Vermittlung eingeladen.
Donnerstag, 19. Oktober, um 17.30 Uhr, und Freitag, 20. Oktober, um 16.00 Uhr

Kostenlose Sonderführung für Lehrer/innen aller Schultypen (in Kooperation mit der PH Vorarlberg).

 Kunsthaus Bregenz

Foto Serpentine Gallery Pavillion © Urszula Kijek, Courtesy of Atelier Peter Zumthor & Partner
Foto Save the Daten,
© Kunsthaus Bregenz

13.09.2017
NEUES FÖRDERPROGRAMM!

Das neue österreichweite Programm Blick_Wechsel - Entwicklungsprozesse mit kultureller Bildung für Pflichtschulen von KulturKontakt Austria startet im Schuljahr 2017/18 und unterstützt Entwicklungsprozesse mit kultureller Bildung für Pflichtschulen. Je eine Pflichtschule mit chancenbenachteiligten SchülerInnen und ein außerschulischer Kooperationspartner der kulturellen Bildung arbeiten kontinuierlich über drei Jahre zusammen und gestalten den Kultur- und Sozialraum Schule (Jänner 2018 – Dezember 2020).
Einreichen können: Allgemeinbildende Pflichtschulen gemeinsam mit Kunst- und Kultureinrichtungen, -initiativen oder -vereinen mit Sitz in Österreich
Einreichfrist: 21.11.2017
Unterstützung: maximal 10.500,- EUR pro Kooperation (pro Jahr 3.500,- EUR)
Laufzeit: 3 Jahre (Jänner 2018 – Dezember 2020)
Kontakt: elisabeth.breuss(at)kulturkontakt.or.at
t +43 1 523 87 65-24
www.kulturkontakt.or.at/blickwechsel

Foto: © BMB_KKA_Magdalena Wiesmann

07.06.2017
ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN

Probenbesuche sind ein Angebot des Jungen Landestheaters im Rahmen der Theatervermittlung für Kinder und Jugendliche. Wie entsteht ein Stück? Von der Leseprobe bis zur Premiere durchläuft ein Stück verschiedene Phasen. Bei Probenbesuchen können Kinder und Jugendliche einen exklusiven Einblick in die Arbeit von SchauspielerInnen, RegisseurInnen, DramaturgInnen und BühnentechnikerInnen bekommen.

 Info Junges Landestheater
10.05.2017
Adrián Villar Rojas

The Theater of Disappearance
Der argentinische Künstler wird das Kunsthaus Bregenz vom 13. Mai bis zum  27. August 2017 bespielen.  Er wurde mit überdimensional großen Betonskulpturen bekannt, die alle Maßstäbe und Grenzen sprengen. Entsprechend spektakulär sind auch seine Überlegungen für Bregenz. Bereits jetzt arbeiten Teams in drei verschiedenen Erdteilen an diesem ambitionierten, speziell für das Kunsthaus Bregenz konzipierten Projekt.
DO 11.5.2017, 17.30 Uhr Lehrer/innenführung | Schule
Kostenlose Sonderführung für Lehrer/innen aller Schultypen (in Kooperation mit der PH Vorarlberg)      

Fotos: Kunsthaus Bregenz