27.01.2017
Lehrer/innen Führung KUB

Rachel Rose (*1986, New York) ist der Shootingstar der gegenwärtigen US-amerikanischen Kunstszene. Ausgangspunkt für ihre präzisen Videos ist ein konkreter räumlicher Bezug, eine Reverenz an modernes oder zeitgenössisches Bauen. Die Beschäftigung mit Architektur wird zu einem fluidalen Erleben.
Ihr Werkstoff sind nicht Bilder, sondern die Sinne. In der Serpentine Gallery in London zeigt sie Videos und verschränkt dabei die Tonspuren. Innen und außen greifen ineinander. In empfindsamer Wahrnehmung verlieren sich die Trennlinien zur Außenwelt. Alles ist durch die Sinne gegeben, nicht nur Bilder und Gerüche, auch Dinge und der eigene Körper.
Sie ist die jüngste Künstlerin, die jemals für eine Einzelausstellung ins Kunsthaus Bregenz eingeladen wurde. (Quelle: Kunsthaus Bregenz)

Kostenlose Lehrer/innenführung: Donnerstag, 9. Februar, 17.30 Uhr, und Freitag, 10. Februar, 16 Uhr
Sonderführung für Lehrer/innen aller Schultypen (in Kooperation mit der PH Vorarlberg).

Eröffnung Ausstellung
Freitag, 3. Februar 2017, 19.00 Uhr