28.06.2016
Leitfaden Literaturvermittlung

Anbei finden Sie den neuen Leitfaden „Literaturvermittlungsprojekte an Schulen“. Dieser wurde von KulturKontakt Austria (KKA) im Auftrag des BMBF erstellt, um Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten Impulse für ihren Unterricht zu geben und sie zu motivieren, Literaturvermittlungsprojekte durchzuführen.

Der Leitfaden stellt praxisnahe Ansätze und Methoden der Literaturvermittlung an Schulen vor und bietet eine Sammlung von Materialien und Links, sowie Hinweisen zur Beratung und Unterstützung für die erfolgreiche Umsetzung von Literaturvermittlungsprojekten in Zusammenarbeit mit AutorInnen bzw. Literatureinrichtungen.

 Leitfaden
 Kulturkontakt Literaturvermittlung
21.06.2016
crossculture für die Schule

Das Jugendformat der Bregenzer Festspiele bietet in den letzten Schulwochen crossculture-tours und Workshops für Jugendliche an.

Die Festspiel-Guides führen durch das Festspielhaus an Orte, die man als normaler Besucher nicht zu Gesicht bekommt. Die Tours werden speziell für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen kostenlos angeboten. Sie lassen sich sehr gut mit einem Workshop kombinieren. Dort wird gemeinsam mit
Theaterpädagogen die Oper Turandot auf spielerische Art und Weise vermittelt.
Welche drei Antworten bringen Turandots Herz zum Schmelzen? Warum nimmt sich Liù das Leben, um Prinz Calaf zu schützen? usw.

Zeitrahmen des Angebotes: 30. Juni – 7. Juli 2016
Ort: Festspielhaus
Dauer 2 Stunden (zw. 8.00 & 17.00 Uhr nach Vereinbarung)
ab 9 Jahren
Preis Workshop: EUR 6

 crossculture Infos
13.06.2016
Anmeldung läuft!

Die diesjährige Buchmesse "Buch am Bach" hat ihr Anmeldeportal geöffnet und einige Veranstaltungen sind schon ausgebucht. Daher bei Interesse rasch anmelden und mit den Schülerinnen und Schülern einen Leseausflug nach Götzis machen!

 

 Buch am Bach
09.06.2016
"Metadorfose" Dorfgeschichte für alle

Die Schülerinnen und Schüler der 2a-Klasse der NMS Lauterach haben unter der Leitung von Walter Gohli ein bemerkenswertes Architektur / Geschichte-Projekt erarbeitet. Sie haben die baulichen und räumlichen Veränderung im Dorf dokumentiert und sich mit alten Ansichten auf den Weg gemacht. Präsentiert wurden die Ergebnisse im Rahmen der österreichweit stattfindenden Architekturtagen Anfang Juni.

Ein Projekt das zur Nachahmung anregt!

 Metadorfose

Fotos: Walter Gohli

06.06.2016
Tipp: handgemacht im werkraum Bregenzerwald

Wen es mit seinen Schülerinnen und Schülern noch vor Schulschluss nach Andelsbuch verschlägt, sollte sich die neue Sonderausstellung im werkraum nicht entgehen lassen. Mit"handgemacht" möchte das Ausstellungsteam Peter Zumthor und Renate Breuss mit filmischen Mitteln (61 Kurzfilme) eine Bestandesaufnahme zeigen von Dingen, die mit der Hand gemacht werden. Ohne Wertung.

Die Hand und das Handwerk sind eng verbunden. Die Hand greift, hält, wägt, spürt, taktet, stützt, steuert. Mit den Fingern, den Fingerspitzen, den Sinnen. Sowohl in ihrer physischen Struktur, ihrem Dialog mit dem Gehirn als auch in formender Funktion ist die Hand einem steten Wandel unterworfen. Kaum eine wissenschaftliche Disziplin, die sich nicht mit Fragen über die Hand befasst, gerade auch in einer Zeit in der die Handarbeit zu verschwinden droht, Roboter an ihre Stelle treten.

Neben Szenarien einer evolutionären Verkümmerung stehen neue Gesten des Wischens und Streichens, sich rasch ausbreitende Touch-Technologien, deren Auswirkung auf Hirn und Hand wir noch gar nicht kennen.

 Rahmenprogramm und Details

18. Juni – 1. Oktober 2016, Di – Sa 10 – 18 Uhr
19. Juni – 28. August 2016 auch Sonntags geöffnet