19.06.2017
Schulangebote bei Grüß Göttin

Das Jüdische Museum Hohenems hat zur Sonderausstellung (bis 8. Oktober 2017) Grüß Göttin mehrere Vermittlungsangebote für Schulen entwickelt.

Die Ausstellung wirft einen kritischen Blick zurück auf die Quellen, aus der sich die Idee des einen Gottes speiste. Und auf traditionelle Bilder des Weiblichen in der religiösen Tradition. Sie entdeckt verborgene und verdrängte Überlieferungen alternativer Vorstellungen des Göttlichen: in der hebräischen Bibel und in der Mystik, in der Praxis jüdischer, christlicher und muslimischer Frauen, und in den Arbeiten von Künstlerinnen, die den Rahmen überkommener Bilder von Geschlecht und Heiligkeit sprengen.

 Kontakt Schulführungen
 Angebote JMH
07.06.2017
RUND UND ECKIG

Das Egg Museum startet am 24.6. die Ausstellung „RUND UND ECKIG“ - Tanzmusik . Ausgehen . Bregenzerwald in den 1950er – 1970er Jahre.
Die in Kooperation mit dem Bregenzerwaldarchiv und Schülerinnen und Schülern des Borg Egg gestaltete Ausstellung freut sich über Schulklassenbesuche.

Eröffnung: 23.06.2017, 20 Uhr, Ort: „Löwensaal“ in Egg

Öffnungszeiten bis 8. Oktober 2017:
Freitag, Samstag, Sonntag 15:00 bis 18:00 Uhr - für Schulklassen und Gruppen jederzeit nach Vereinbarung

 EGGMUSEUM
07.06.2017
ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN

Probenbesuche sind ein Angebot des Jungen Landestheaters im Rahmen der Theatervermittlung für Kinder und Jugendliche. Wie entsteht ein Stück? Von der Leseprobe bis zur Premiere durchläuft ein Stück verschiedene Phasen. Bei Probenbesuchen können Kinder und Jugendliche einen exklusiven Einblick in die Arbeit von SchauspielerInnen, RegisseurInnen, DramaturgInnen und BühnentechnikerInnen bekommen.

 Info Junges Landestheater
15.05.2017
Mystische Gartenlandschaft

Der Kunstaum Dornbirn zeigt bis September eine mystische Gartenlandschaft des belgischen Künstlers Hans Op de Beeck.
The Pond Room in der Montagehalle ist eine fiktive, monochrome, mystische Gartenlandschaft um einen zentral gelegenen Teich. Die raumfüllende Arbeit sensibilisiert unsere Wahrnehmung von Umwelt und Natur, indem wir herkömmliche Referenzsysteme verlassen, unseren alltäglichen Zeitbezug verlieren und uns in einer meditativen und multisensorischen Situation wiederfinden

Kontakt für Schulführungen: Dr. Herta Pümpel, T +43 (0)5572 55044 4834

10.05.2017
Adrián Villar Rojas

The Theater of Disappearance
Der argentinische Künstler wird das Kunsthaus Bregenz vom 13. Mai bis zum  27. August 2017 bespielen.  Er wurde mit überdimensional großen Betonskulpturen bekannt, die alle Maßstäbe und Grenzen sprengen. Entsprechend spektakulär sind auch seine Überlegungen für Bregenz. Bereits jetzt arbeiten Teams in drei verschiedenen Erdteilen an diesem ambitionierten, speziell für das Kunsthaus Bregenz konzipierten Projekt.
DO 11.5.2017, 17.30 Uhr Lehrer/innenführung | Schule
Kostenlose Sonderführung für Lehrer/innen aller Schultypen (in Kooperation mit der PH Vorarlberg)      

Fotos: Kunsthaus Bregenz