22.10.2018
culture connected

Das Ziel der österreichweiten Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ist die Unterstützung von Kooperationsprojekten zwischen Schulen und Kulturpartnern. Teams aus SchülerInnen, LehrerInnen und mindestens einem außerschulischen Partner sind eingeladen, Projekte aus allen Kunst- und Kultursparten einzureichen.

 

Im Schuljahr 2018/19 werden verstärkt Theaterinstitutionen eingeladen, Projekte gemeinsam mit einer Schule zu entwickeln.

 

Einreichen können: alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht in ganz Österreich, Projektteams der schulischen Tagesbetreuung, Kultureinrichtungen, -initiativen und -vereine

Einreichfrist: 07.12.2018
Unterstützung: max. 1.500,- EUR pro Kooperationsprojekt

culture-connected(at)kulturkontakt.or.at
# 43 1 523 87 65-25
www.culture-connected.at   

20.09.2018
Projekt Europa

Im Schuljahr 2018/19 widmet sich der österreichweite Kreativwettbewerb des BMBWF dem Thema „Schule (er)forscht – kreativ und neugierig“. Mit Hilfe des forschenden Lernens wird ein breites Spektrum an Themen wie Kunst und Kultur, Natur und Umwelt, Digitalisierung, Geschichte sowie Wissenschaft entdeckt und künstlerisch bearbeitet. 

SchülerInnen gestalten ihr persönliches, schulisches und gesellschaftliches Umfeld.

Einreichen können: alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht in ganz Österreich
Einreichfrist: 25.04.2019
Kontakt: cathrin.bischoff(at)kulturkontakt.or.at
t +43 1 523 87 65-77

Projekt Europa

19.09.2018
RaumGestalten

Mit dieser Initiative werden Schulprojekte mit architekturspezifischen Inhalten unterstützt. ArchitektInnen und LehrerInnen, die sich mit den unterschiedlichen Aspekten der Architektur und benachbarter Disziplinen (Stadt- und Landschaftsplanung, Ingenieurbau) beschäftigen wollen, sind eingeladen, Konzeptvorschläge einzureichen.


Einreichen können: alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht in ganz Österreich
Einreichfrist: 10.12.2018
Unterstützung: max. 2.000 EUR pro Projekt
Kontakt: office@architekturstiftung.at
# +43 (0)676 30 01 779
RaumGestalten

18.09.2018
K3

Ausbildung und Charakterbildung!

Es werden verschiedene Projektvarianten für Berufsschulen oder Betriebe angeboten, die ein Ziel verfolgen: Lehrlinge ausgehend von ihrer eigenen Arbeits- und Lebenswirklichkeit im Austausch mit Kulturschaffenden und KünstlerInnen zu kultureller Eigenaktivität anzuregen.


roman.schanner@kulturkontakt.or.at
# +43 1 523 87 65-37
K3

18.09.2018
Kulturimpulse - Dialogveranstaltungen!

Kulturimpulse!

Dialogveranstaltungen sind das größte Kulturvermittlungsprogramm in Österreich!

KünstlerInnen aller Kunstsparten arbeiten mit SchülerInnen impulsgebend im Rahmen des Unterrichts in der Schule zusammen. Die unmittelbare Begegnung mit KünstlerInnen ermöglicht Kindern und Jugendlichen die aktive Teilhabe an künstlerischen Prozessen und fördert die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen.

Einreichen können: alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht in ganz Österreich
Einreichfrist: mind. 8 Wochen vor Projektbeginn
Kontakt: dva(at)kulturkontakt.or.at
t +43 1 523 87 65-32
Dialogveranstaltungen

18.09.2018
ARS ELECTRONICA U19

Gestalte deine Zukunft!

Das neue Schuljahr stellt Lehrer und Schüler vor neue Herausforderungen. Die Ars Electronica schließt sich mit ihrer Initiative u19 - CREATE YOUR WORLD gleich an und verlangt, die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Wer bestimmt, wie wir in 20 Jahren leben werden? Welche Technologien und Denkmodelle werden uns in Zukunft begleiten? Lasst eure wildesten Ideen wahr werden und reicht euer Projekt ein. Egal ob alleine, im Team oder als Schulklasse: last euren Ideen für eine bessere Zukunft freien Lauf! 

Der Schwerpunkt dieses Jahr ist Nachhaltigkeit, gewürzt mit Technologie und Gesellschaft und Kunst.

Es winken Preise bis zu 3000 Euro und zahlreiche Sachpreise. 

„Zusätzlich zum kostenlosen Festivalpass bekommen nun Schulklassen für eine Einreichung einen Gratis-Besuch ins Ars Electronica Center mit freier Terminwahl im Kalenderjahr 2019!“ 

 

Einreichfrist: 1.3.2019!
Mehr Infos: Ars Electronica u19

18.09.2018
CREATE YOUR WORLD TOUR (Ars Electronica)

An ausgewählten Schulen wird ein Workshopprogramm angeboten, das die Inhalte und Ideen von u19 – CREATE YOUR WORLD in den Schulalltag bringt!

Die Tour soll sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen Möglichkeiten zu alternativen Lern- bzw. Lehrmöglichkeiten eröffnen und spielerisch den Grundstein für neue Ideen und Projekte an Schulen entfachen.

Weiters werden durch die Tour regionale KünstlerInnen gefördert, die ihre innovativen Ideen direkt an Kinder und Jugendliche weitergeben können.

Die Auswahl an Projekten fällt äußerst vielfältig aus. Durch langjährige Erfahrung und Implementierung einer breiten Auswahl an Zukunftsprojekten bieten sich der Tour hier viele Möglichkeiten, die durch das Vermittlungsprogramm individuell an die jeweilige Schule angepasst werden kann.

Ein Besuch der CREATE YOUR WORLD Tour bewirkt nachhaltige Förderung der Leistungen der Schüler und Schülerinnen. Einerseits dient die transparente Form der Weiterbildung als Motivation, andererseits steht der Spaß und das „Do-it-yourself“-Prinzip an oberster Stelle und bringt erhöhte Aufnahmefähigkeit der Kinder und Jugendlichen mit sich.

Ab dem Wintersemester 2016/2017 ist es möglich, sich als Schule bzw. Klasse direkt für einen Workshop zu bewerben! Dazu senden Sie bitte ein Mail mit Schule und Schultyp an tour@aec.at.

Eine Liste von Workshops:

VRS - Virtual Real Space Erkenntnisspiel

Mobile music:lab

VRS - der ferngesteuerte Mensch

AnimationLab (Face to Face)

Papperlapapp - Bau deine Welt aus Karton

Lichtlabor

Magic Shifter - Arduino Open Source Taschenlampe

Open Film:Lab - Filmworkshop

18.09.2018
Schattenburg Feldkirch, Schulführung 2018/2019

Pädagogisch hochwertige Führungen durch Museumsräume.

Sehenswürdigkeiten der letzten Jahrhunderte mit einem Schwerpunkt auf das späte Mittelalter.

- Geheimnisvolle Schattenburg – eine Reise ins Mittelalter

- Vom Schaf zur Wolle und von Flachs zum Leinen – wie entsteht der Wollfaden, bzw. der Stoff

- Was euch eine alte Münze alles erzählen kann – Handel und Zahlungsmittel im Mittelalter

- Altes Handwerk kennenlernen – an Hand von Objekten

Dauer:1,5 Std
Eintrittspreis: € 2.50 pro Schüler
Führungspauschale 2018: € 75.00
Max.: 20 Schüler

Nur mit Voranmeldung möglich!

Schule zur Führung anmelden