02.03.2015
Kurzfilmfestival RIONALE

Es ist endlich so weit, das Kino Rio öffnet seine Pforten für das erste Kurzfilmfestival der Handelsakademie Feldkirch. Schüler und Schülerinnen der Hak Feldkirch, welche sich für das Thema Kurzfilm und dessen Entstehung interessieren, haben während des Schuljahres 2014/15 im Rahmen einer vom Land Vorarlberg geförderten double check-Partnerschaft selbst Kurzfilme produziert.
Das Wissen zur Produktion eines Kurzfilmes haben die Schüler durch Workshops und Vorträge erlangt. Um die Arbeit der Schüler zu würdigen werden die Kurzfilme bei dem Event vorgeführt und ausgezeichnet. (Quelle: Frederic Schneider, Philip Gruber und Noah Insam)

Termin: 5. März 2015, 17.00 - 20.00 Uhr, Kino Rio, Marktgasse 18, Feldkirch

 weitere Infos

Fotos: BHAK Feldkirch

01.03.2015
20 Jahre Kulturelle Bildungsprojekte mit Lehrlingen

Vor 20 Jahren wurden die ersten kulturellen Bildungsprojekte mit Lehrlingen in Vorarlberg entwickelt. Seit damals wurden zahlreiche, in den Ansätzen und Inhalten vielfältige Projekte durchgeführt. Die Zusammenarbeit der Unternehmen und den Berufsschulen des Landes wurde und wird vom Land Vorarlberg und KulturKontakt Austria gefördert.

Das übergeordnete Ziel war stets die ganzheitliche Bildung von Lehrlingen - mit der Jubiläumsveranstaltung am 6. März 2015, um 17.00 Uhr im vorarlberg museum wird Bilanz gezogen aber es werden auch zukünftige Potentiale erörtert.

Das Projektbüro Rath & Winkler, ein Vorreiter in Sachen Lehrlinge und Kulturvermittlung, konzipierte und organisierte den Abend und lädt alle Interessierten herzlich dazu ein.

Fotos: vorarlberg museum/Rath & Winkler

 

 

20.02.2015
Nächste Ausschreibungen [österreichweit]

Kreativwettbewerb PROJEKT EUROPA: Nächste Ausschreibung zum Thema SCHUL > UMWELT/MITWELT, Einreichfrist: 20. März 2015

 Details Kontakt


Foto: © Kulturkontakt Austria

06.02.2015
ARTig und frei

Der Vorarlberger Kulturservice schreibt für Vorarlberger Schulen den Projektwett­bewerb ARTig und frei aus.
Alle Vorarlberger Schulen mit Öffentlichkeitsrecht könne am Wettbewerb teilnehmen. Über ein bis zwei Semester soll jeweils ein Team aus LehrerInnen, SchülerInnen mit Kulturschaffenden oder –einrichtungen ein Kunstprojekt zum Thema „Kunst und Raum“ (Freiräume) erarbeiten.
Pro schultyp ist eine Prämierung/Projektunterstützung von bis zu € 2.000 vorgesehen.

„Es ist uns ein Anliegen alle Schultypen anzusprechen und einzuladen, die „Dienste“ des VKS, finanzielle Unterstützung für Kulturprojekte und Beratung, in Anspruch zu nehmen.
Die Beschäftigung mit Kunst und Kultur eröffnet Freiräume, genau diesen Aspekt greift unser neues Projekt „ARTig und frei“ auf. Wir hoffen auf große Beteiligung.“
Herbert Zottele, VKS

 Kontakt VKS
 Anträge ARTig und frei

Fotos: Frauke Kühn und VKS

30.01.2015
no name design

Für alle Lehrer und Schüler, die sich mit Handwerk, Gestaltung, Produktdesign oder Marketing beschäftigen, gibt es eine sehr empfehlenswerte Ausstellung im Werkraum Bregenzerwald!

"No Name Design" ist eine Liebeserklärung an die unscheinbaren Dinge, die uns im Alltag begleiten und selten aufmerksame Blicke auf sich ziehen. Die Ausstellung ist Hommage und zugleich Eldorado für Liebhaber von
Fundstücken, die weder blenden noch verführen wollen, sondern einfach da sind und von einem aufmerksamen Beobachter wie Franco Clivio zusammen getragen wurden.

Der Gestalter und Dozent Franco Clivio (*1942) ist seit Jahrzehnten auch Sucher und Finder. Seine Leidenschaft gilt dem Banalen, dem scheinbar Ungestalteten. Er spürt die hohe gestalterische Qualität auf und sucht nach dem Ungewöhnlichen im Gewöhnlichen. Dazu durchstöbert er Brockenhäuser, Flohmärkte, Trödelläden oder auch Eisenwarenläden und Warenhäuser - immer von der Neugierde getrieben, ohne Plan.

 Werkraum Bregenzerwald

Foto: Hans Hansen

30.01.2015
Neue Erlebnisführungen für Schulen

Das umfangreiche, speziell für Schulen entwickelte Vermittlungsprogramm des Feldkirch Tourismus bringt Schulkindern die Geschichte der Stadt näher. Im Vordergrund steht dabei nicht das klassische Vermitteln von Inhalten, sondern das Erlebnis. Neben Stadtführungen werden spezielle Themenführungen, halb- und ganztägige Mittelalterführungen mit mittelalterlichen Spielen angeboten.

Neu sind die verschiedenen Führungsangebote im neuen Montforthaus. Im Rahmen von 1- 1,5 stündigen Führungen können Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Schulstufen das neue Veranstaltungszentrum unter dem Blickwinkel der Technik, Architektur und Kultur kennenlernen.

 Feldkirch Schulführungen

Bilder: © Montforthaus Feldkirch

© Montforthaus Feldkirch
09.01.2015
Noch bis 24. Jänner....

Was macht Baukultur mit unserem Lebensraum?

Die Ausstellung im Vorarlberger Architekturinsitut ist noch bis 24. Jänner zu sehen. Die interaktive Ausstellung zur Architekturvermittlung bringt Themen, an denen in Unit Architektur ein Schuljahr lang geforscht und entdeckt wurde, transformiert ins vai Vorarlberger Architektur Institut zurück.

Unit Architektur ist die Vorarlberger Internetplattform für Baukulturvermittlung an Schulen. Sie ist ein Selbstbedienungsregal voller Anleitungen für den Unterricht - nach dem Motte: "Gebaute Umwelt wird mit inspiriertem Blick verständlicher, interessanter, bunter!"

 v-a-i

 unit architektur

 

 

07.01.2015
Theaterpädagogik am Landestheater

Die Theaterpädagogik des Vorarlberger Landestheaters betreut Schulen und Lehrende mit verschiedenstensten Angeboten. Einerseits durch eine Rundum-Versorgung mit Informationen, Materialien, Vor- und Nachbereitungen zu den aktuellen Stücken. Andererseits ist für Schülerinnen und Schüler ein Blick hinter die Kulissen durch Mitarbeitergespräche, Theaterführungen etc. möglich.

Mit den Klassenzimmerstücken kommt das Landestheater auch direkt in die Schulen, Internate oder Jugendtreffs, damit Theater unmittelbar erlebt werden kann.
Kontakt: T +43(0)5574 42870 618 oder info.junges(at)landestheater.org

15.12.2014
Konzertdramaturgie-Wettbewerb HUGO

Der Konzertdramaturgie-Wettbewerb für Studierende des Vorarlberger Landeskonservatoriums und des Musikgymnasiums Feldkirch möchte Studierenden eine intensive Auseinandersetzung mit vertieften Konzert-Erlebnissen ermöglichen – das ist der Hintergrund dieses Wettbewerbs. Sein Ziel ist, eine lebendige, offene Debatte über neue Musikerfahrungen, spannendes Teamwork, Inspiration und einen schöpferischen Prozess zum Thema zu entfalten.
Der Wettbewerb wird im Rahmen des Programmes "Montforter Zwischentöne", das zur Eröffnung des neuen Montforthauses in Feldkirch stattfindet, ausgeschrieben.

Mehr zum Preis und den Teilnahmebedingungen....

15.12.2014
Spurensuche am Saumarkt

Am Do. 18. Dez. 2014, 19.00 Uhr werden im Theater am Saumarkt erste Ergebnisse des Schulprojektes  SPURENSUCHE präsentiert. Das Projekt der VMS Levis ist ein multimediales Projekt mit Kindern und Jugendlichen, die sich Gedanken über ihre eigene Geschichte machen. Sie stellen sich die Frage, wo sie überhaupt herkommen, indem sie generationsübergreifend ins Gespräch kommen - die erste Erkenntnis: Jeder hat seine Geschichte. Wo sie herkommt, spielt keine Rolle.

Musikalische Begleitung: Philipp Spiegl
Das Projekt wird in der Reihe „Unsere Heimat“,  Stadt Feldkirch und "Double Check - Förderung von guten Partnerschaften zwischen Bildungs- und Kultureinrichtungen in Vorarlberg!" gefördert.

04.12.2014
Schule bei Römern, Alamannen und Christen...

Woher kamen die Menschen, die zwischen dem 5. und dem 8. Jahrhundert rund um den Bodensee lebten und als Alamannen bezeichnet werden? Wie wohnten sie, welche Kleidung trugen sie und was hat es mit den Verzierungen im „Tierstil“ auf sich?
Wie können wir heute erkennen, welche der damaligen Bodenseeanwohner schon das Christentum als Religion angenommen hatten und welche Geschichten erzählen ihre Grabbeigaben? Welche Bedeutung hatte die Errichtung des Bistums Konstanz für das Leben der Menschen am See?

Diese und andere Fragen werden Schülerinnen und Schülern anhand archäologischer Funde in der Ausstellung Römer, Alamannen, Christen. Frühmittelalter am Bodensee gestellt bzw. versucht das Museumsteam diese zu beantworten. Im Kreativteil werden Ledertaschen und Spanschachteln mit Tierstilverzierung hergestellt und alamannische Kleidung darf anprobiert werden!

Altersgruppen: 8 - 18 Jahre

Kontakt und Anmeldung:
Anja Rhomberg
T +43 (0)5574 46050-522
kulturvermittlung(at)vorarlbergmuseum.at

Heike Vogel
T +43 (0)5574 46050-519
h.vogel(at)vorarlbergmuseum.at 

24.11.2014
Neuer Folder "Schule im vorarlbergmuseum"

Das komplette Schulprogramm 2014/2015 steht als Downloadfolder bereit.
Darin werden alle Workshops, Führungsformate und sonstige Angebote für Schulen genau beschrieben. 

 Folder vorarlberg museum

 

 

24.11.2014
Einreichfrist Wettbewerb RaumGestalten

Der Wettbewerb RaumGestalten bringt SchülerInnen Architektur und Baukultur näher. Auch im laufenden Schuljahr 2014/15 werden Projekte mit Jugendlichen zu Architektur und Baukultur im Rahmen der bewährten Projektreihe RaumGestalten speziell gefördert.

 Details Kontakt

Einreichfrist: 02. Dezember 2014
Durchführung: Jänner - Juli 2015
Unterstützung: max. EURO 2.000,– pro Projekt

24.11.2014
Einreichfrist culture connected

Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kulturpartnern können bis 3. Dezember 2014 eingereicht werden!
Ziel der BMBF-Initiative ist die Unterstützung von Kooperationsprojekten zwischen Schulen und Kulturpartnern. Neue Sichtweisen sollen vermittelt, herkömmliche hinterfragt und Vorurteile aufgebrochen werden. Eingereicht werden können Projekte zu allen Kunst- und Kulturbereichen.

 Details Kontakt

Einreichfrist: 03. Dezember 2014
Durchführung: Jänner - Juni 2015
Unterstützung: max. EURO 1.500,- pro Projekt

03.10.2014
Erste Vorarlberger Migrationsroute

Mit "Menschenspuren" wurde vom Vielfaltenarchiv Vorarlberg und dem Stadtarchiv Dornbirn ein erster Stadtrundgang zum Thema Migrationsgeschichte erarbeitet.

Das Ziel der Route ist es, den Stadtraum unter einer neuen Perspektive zu erleben: Orte zu finden, wo Menschen, die nach Dornbirn zugezogen sind, angekommen sind, gelebt und gearbeitet haben, und dort Neues zu erfahren. Die angebotene Form eines Spazierganges macht es möglich, durch die Straßen und Plätze zu gehen und an Ort und Stelle Informationen zu erhalten.

Dies wird durch einfache Mittel, wie einen gedruckten Falter, aber auch durch moderne Technik (App mit Audiobeiträgen) möglich. Das Material zum Download steht in Türkisch und Englisch zur Verfügung.

 Details APP
29.09.2014
Filmreihe Schule

Von Schülern und Lehrern

Der Spielboden zeigt gemeinsam mit der Unabhängigen Bildungsgewerkschaft im Oktober an mehreren Terminen drei außergewöhnliche Filme, die sich mit Schülern und Lehrern auseinandersetzen.

MEHR......

05.09.2014
Impulswoche Technik bewegt

Die Impulswoche technik bewegt findet heuer von 10. bis 14. November 2014 in allen neun Bundesländern mit einem vielfältigen Programm statt. Die Länderprogramme basieren auf einem österreichweiten Konzept, das regional individuell umgesetzt wird.

Kontakt Vorarlberg: Martina Pfeifer Steiner / VAI-Vorarlberger Architekturinstitut

In Verbindung mit der Impulswoche technik bewegt veranstaltet bink den Fotowettbewerb >technik bewegt uns< für Schulklassen. Einsendeschluss ist der 24. Oktober 2014!
Mehr Informationen gibt ab 8. September auf der Seite www.bink.at

© vai