19.09.2018
Blick_Wechsel

Je eine Pflichtschule mit chancenbenachteiligten SchülerInnen und ein außerschulischer Kooperationspartner der Kulturellen Bildung arbeiten im Tandem kontinuierlich über drei Jahre zusammen und gestalten gemeinsam den Lern-, Kultur- und Sozialraum Schule.


Einreichen können: Allgemeinbildende Pflichtschulen gemeinsam mit Kunst- und Kultureinrichtungen, -initiativen oder –vereinen im Bereich „Digitale Medien“ in ganz Österreich, bevorzugt werden Einreichungen aus dem Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg


Einreichfrist: 03.12.2018
Unterstützung: 5 Tandems mit max. 10.500 EUR (pro Jahr 3.500 EUR)
Laufzeit: 3 Jahre (Jänner 2019 – Dezember 2021)
Kontakt: elisabeth.breuss@kulturkontakt.or.at 
# +43 1-523 87 65-24
Blickwechsel

18.09.2018
Schulkulturbudget 2018

Schulkulturbudget für Bundesschulen

Die Aktion unterstützt Projektideen, in denen gemeinsame Lernprozesse von SchülerInnen und LehrerInnen mit KünstlerInnen initiiert werden. Die eingereichten Projekte sollen die SchülerInnen für gesellschaftliche Themen sensibilisieren, ihre Persönlichkeitsentwicklung unterstützen sowie Möglichkeiten der eigenen und gemeinsamen künstlerischen Gestaltung eröffnen.


Einreichen können: alle Bundesschulen in ganz Österreich (max. 5 Projekte pro Schule)
Einreichfrist: 22.10.2018
Kontakt: skb@kulturkontakt.or.at
t +43 1 523 87 65-77
www.kulturkontakt.or.at/skb

18.09.2018
22.9.2018: Philosophieren mit Kindern

Aus was besteht die Zeit? Ist Stille leise? In einem Rundgang durch die Ausstellung stellen wir uns gemeinsam mit Kinderphilosophin Kornelia Möderle Fragen rund um die Zeit.

Für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren,
Beitrag pro Person: € 5,50.
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Kinder begrenzt,
Anmeldung unter: +43-5574-485 94-417, m.halbritter(at)kunsthaus-bregenz.at

Kunstvermittlung für Kinder, KUB Bregenz

18.09.2018
bis 6.10.2018: KUB Kinderführung

 

Jeden Samstag um 10 Uhr könnt ihr Kinderkunst erleben. Das Kunsthaus Bregenz bietet eine Führung und Workshops für Kinder von 5 bis 10 Jahren an

Beitrag: 5,50.-
Kontakt: Mareile Halbritter
+43-5574-485 94-417
m.halbritter@kunsthaus-bregenz.at

Kunstvermittlung im Kunsthaus Bregenz

18.09.2018
Bienenmuseum Beschling

Das Bienenmuseum Immenhof in Nenzing-Beschling ist ein besonderer Ort. Bereits als Kind entdeckte die Besitzerin des kleinen Privatmuseums - Edith Berchtold ihre Faszination für Bienen. Später hielt sie neben der Landwirtschaft bis zu 70 Bienenvölker. 2005 entschloss sich die Imkerin eines der auch bautechnisch interessanten Bienenhäuser in ein Museum umzuwandeln, um auf diese Weise die Faszination der Bienenkunde und Imkerei weitergeben zu können. Um die 480 Objekte Ausstellungsexponate. 

 

April bis Ende September, jeweils Freitag von 16 – 19 Uhr
Führungen nach telefonischer Vereinbarung
Kinder- und Schülergruppen willkommen

Adresse: Bienenmuseum Beschling (Immenhof), Dorfstraße 5, 6710 Nenzing
Telefon: +43 (0)650 472 20 98
Mail: bienenmuseumberchtold(at)gmail.com

Bienenmuseum Beschling

 

 

 

18.09.2018
bis 4.11.2018: PFLEGE DAS LEBEN

Modular aufgebaut, pädagogisch fundiert, spannend und lustig!


Ist Pflege reine Frauensache? Wer war die „Lady mit der Lampe“? Was ist eigentlich Heilkunst? Und warum stehen hier überall Gläser?

Gemeinsam erkunden wir die aktuelle Ausstellung "Pflege das Leben": Wir lernen alte und neue Techniken der Pflege kennen, sind wichtigen Frauen der Pflegegeschichte auf der Spur und entdecken künstlerische Zugänge zum Thema. Wir erfahren nicht nur, wie man andere pflegt sondern sorgen auch für uns selbst - Pflege das Leben in allen Facetten!

Alter: 5 bis 18 Jahre

Dauer: ca. 2 Stunden (mit praktischem Teil)

Kosten: € 5 pro Schüler_in, davon werden 50% vom VKS übernommen.
 Begleitpersonen haben freien Eintritt. Die Abrechnung mit dem VKS übernehmen wir.

Termine: nach Vereinbarung

Kontakt: vermittlung(at)frauenmuseum.at

+43 (0)664 972 1312

Frauenmuseum Hittisau

18.09.2018
12.10.2018 - Kräuternest im Museum (inatura)

Freitag, 12. Oktober 2018, 14.30 bis 16.30 Uhr 
inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn

Workshop für Kinder mit Mag. Iris Lins, dipl. Kräuter-Expertin (FNL) und Isabelle Magda, Gärtnermeisterin.

Die Hagebuttenkönigin freut sich über die schönen bunten Farben die der Herbst mit sich bringt: Gemeinsam fangen wir sie in Form von Blättern und Früchten ein. Damit wir auch im Winter noch farbenfrohe Erinnerungen an den Herbst haben, verzieren wir schöne Baumwollsäckchen für zu Hause, während wir eine zauberhafte Kräutergeschichte hören.


Mitzubringen: Sitzunterlage, Wasserflasche


Für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Kosten: € 5,-- (inkl. Materialkosten)

Begrenzte Teilnehmerzahl

inatura

22.01.2018

Im Jahr 1218 wurde Feldkirch erstmals urkundlich als Stadt erwähnt. Aus diesem Anlass wird 2018 das 800-jährige Jubiläum der Stadt mit einem abwechslungsreichen Programm gefeiert.

800 Jahre Feldkirch - Programm für Schulen und Kindergärten.  

 Ausstellungsprogramm
12.12.2017
Erster Schulhausroman in Feldkirch

 

2018 feiert Feldkirch 800 Jahre Stadtgeschichte. Mit dem ersten Vorarlberger Schulhausroman erhalten Schüler/innen die Möglichkeit, sich auf ganz besondere Weise in die Geschichte ihrer Stadt einzuschreiben. Während die Klasse der Polytechnischen Schule Feldkirch gemeinsam mit Jürgen Thomas Ernst Feldkirch in die Vergangenheit schreiben wird, entsteht im Klassenzimmer der 2a der Mittelschule Feldkirch Oberau gemeinsam mit Christian Futscher ein Schulhausroman der Feldkirch in die Zukunft versetzt.

Präsentiert werden beide Romane von den Schüler/innen selbst. Ihre Lesung bildet im Mai 2018 den Auftakt für die Feldkircher Literaturtage am Theater am Saumarkt, die dann unter dem Titel stehen: ‚Was Literatur kann’.

 Mehr zum Projekt in Feldkirch...
 Schulhausroman.at
20.11.2017
culture connected

Für Kurzentschlossene:

„culture connected“ ist eine schon jahrelang bewährte österreichweite Initiative des Bundesministeriums für Bildung. Ziel der Initiative ist die Unterstützung von Kooperationsprojekten zwischen Schulen und Kulturpartnern.
Teams bestehend aus Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner sind eingeladen, ihre Projektkonzepte einzureichen. Eine Fachjury wählt die Projektideen aus, deren Realisierung mit maximal 1.500 Euro unterstützt wird.

THEMENSCHWERPUNKT 2017/18 (Jänner 2018-Juni 2018): „MIT KULTURELLER BILDUNG DEMOKRATIE UND GESELLSCHAFT GESTALTEN!“
Einreichfrist: 30. November 2017 per Onlineformular

 MEHR .....
24.10.2017
Tage kultureller Bildung 2018

Vom 23. bis 25. Mai 2018 werden die bundesweiten KuBi-Tage 2018: Tage kultureller Bildung an Schulen im Rahmen der UNESCO International Arts Education Week 2018 stattfinden.
Ziel der KuBi-Tage 2018 ist es, durch ein gemeinsames Auftreten die künstlerisch-kreativen Aktivitäten an Schulen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und damit die Bedeutung dieses Bereiches für die Persönlichkeitsentwicklung und die Kreativität der Schüler/innen zu verdeutlichen.

Bundesweit werden Schulstandorte aller Schularten und aller Altersstufen eingeladen, Aktionen an diesen Tagen durchzuführen. Sie haben die Möglichkeit, ein spezielles Projekt für die KuBi-Tage 2018 zu planen und durchzuführen, ein bereits geplantes oder in Vorbereitung befindliches Projekt auf diese Tage zu legen.

Fotos: Alpen Adria Schule und ABZ Dornbirn

 Info und Anmeldung
16.10.2017
literatur:lounge - Slam Poetry im Unterricht

Am Donnerstag, 9. November 2017,19 Uhr findet im Theater am Saumarkt in Feldkirch eine Diskussion über die Einsatzmöglichkeiten von Slam Poetry im Unterricht verschiedener Schulfächer, -stufen und -formen statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des des Kooperationsprojektes "Poetry Slam trifft PH" (double check) empfohlen!

Gäste:

Dr. Margit Riedel
Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache, Literatur und Medien und der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache
Ludwig-Maximilians Universität München
Marvin Suckut
Autor, Slam Poet, Moderator, Veranstalter
Konstanz
Sophia Juen
Slam Poetin,Workshopleiterin,
Veranstalterin des U20 Poetry Slam in Vorarlberg
Vorarlberg und Berlin

Moderation
Peter Fischer, Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Frauke Kühn, literatur:vorarlberg netzwerk

 Poetry Slam trifft PH
13.09.2017
NEUES FÖRDERPROGRAMM!

Das neue österreichweite Programm Blick_Wechsel - Entwicklungsprozesse mit kultureller Bildung für Pflichtschulen von KulturKontakt Austria startet im Schuljahr 2017/18 und unterstützt Entwicklungsprozesse mit kultureller Bildung für Pflichtschulen. Je eine Pflichtschule mit chancenbenachteiligten SchülerInnen und ein außerschulischer Kooperationspartner der kulturellen Bildung arbeiten kontinuierlich über drei Jahre zusammen und gestalten den Kultur- und Sozialraum Schule (Jänner 2018 – Dezember 2020).
Einreichen können: Allgemeinbildende Pflichtschulen gemeinsam mit Kunst- und Kultureinrichtungen, -initiativen oder -vereinen mit Sitz in Österreich
Einreichfrist: 21.11.2017
Unterstützung: maximal 10.500,- EUR pro Kooperation (pro Jahr 3.500,- EUR)
Laufzeit: 3 Jahre (Jänner 2018 – Dezember 2020)
Kontakt: elisabeth.breuss(at)kulturkontakt.or.at
t +43 1 523 87 65-24
www.kulturkontakt.or.at/blickwechsel

Foto: © BMB_KKA_Magdalena Wiesmann

13.09.2017
FORMENLEHRE

Die noch bis 7. Oktober 2017 dauernden Ausstellung des Werkraums Bregenzerwald zeigt, geordnet nach Objekttypen die Vielfältigkeit an Ausformungen der Werkraumentwürfe und macht diese vergleichbar.
Erstmals gibt es die Möglichkeit einer Gesamtschau, nicht als Leistungsschau, sondern als Fundus für die Entwicklung weiterer gebrauchsgerechter Gegenstände. Eine eigens entwickelte Datenbank, die alle bisherigen Entwürfe des Gestaltungswettbewerbs erfasst, macht das laufend wachsende Archiv der Formen digital sichtbar und zugänglich.
Schulführungen oder spezielles Programm für Schüler jederzeit auf Anfrage möglich!

Anreise mit Freier Fahrt zur Kultur kostenlos!

 Datenbank
 Werkraum

Fotos: Werkraum Bregenzerwald

19.06.2017
STAGING KNOWLEDGE

Ein mehrjähriges Kunstprojekt des BG Bludenz geht zu Ende. Bei "Staging Knowledge" geht es um eine Kulturtechnik, um eine Vermittlungsstrategie, die zugleich Forschungsstrategie ist und umgekehrt. 
"Staging Knowledge" verfolgt das Ziel, einer künstlerischen Forschungspraxis Erkenntnisstatus einzuräumen.

Die Schülerinnen und Schüler haben über lange Zeit hinweg, mit Workshops angereichert und in verschiedenen Prozessen entwickelt, einen Aufenthalts- bzw. Ausstellungsraum am BG Bludenz   gestaltet. Ergebnis ist eine Wandtapete mit Icons, einem Flatscreen und einer Deckeninstallation zum Thema: „Gemeinsam - Einsam“. Die Unterrichtsfächer Kulturelle Bildung, Bildnerische Erziehung, Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung wurden miteinbezogen.
Finanziert wurde das Großprojekt u.a. durch die double check-Förderung des Landes Vorarlberg.

Vernissage: 27. Juni 2017, 19:30 im BG Bludenz, Westtrakt OG 2

19.06.2017
Schulangebote bei Grüß Göttin

Das Jüdische Museum Hohenems hat zur Sonderausstellung (bis 8. Oktober 2017) Grüß Göttin mehrere Vermittlungsangebote für Schulen entwickelt.

Die Ausstellung wirft einen kritischen Blick zurück auf die Quellen, aus der sich die Idee des einen Gottes speiste. Und auf traditionelle Bilder des Weiblichen in der religiösen Tradition. Sie entdeckt verborgene und verdrängte Überlieferungen alternativer Vorstellungen des Göttlichen: in der hebräischen Bibel und in der Mystik, in der Praxis jüdischer, christlicher und muslimischer Frauen, und in den Arbeiten von Künstlerinnen, die den Rahmen überkommener Bilder von Geschlecht und Heiligkeit sprengen.

 Kontakt Schulführungen
 Angebote JMH
19.06.2017
Last Minute Ausflug

Wer noch kurzentschlossen mit seiner Klasse einen Ausflug zum 29. Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum nach Nenzing machen möchte - hier das Programm.

Vom 20. bis 24. Juni 2017 werden internationale Produktionen für jede Altersgruppe geboten!
Anreise mit FREIER FAHRT!

 Luaga & Losna Juni 2017

Fotos: Theater der Figur, Nenzing

07.06.2017
RUND UND ECKIG

Das Egg Museum startet am 24.6. die Ausstellung „RUND UND ECKIG“ - Tanzmusik . Ausgehen . Bregenzerwald in den 1950er – 1970er Jahre.
Die in Kooperation mit dem Bregenzerwaldarchiv und Schülerinnen und Schülern des Borg Egg gestaltete Ausstellung freut sich über Schulklassenbesuche.

Eröffnung: 23.06.2017, 20 Uhr, Ort: „Löwensaal“ in Egg

Öffnungszeiten bis 8. Oktober 2017:
Freitag, Samstag, Sonntag 15:00 bis 18:00 Uhr - für Schulklassen und Gruppen jederzeit nach Vereinbarung

 EGGMUSEUM
15.05.2017
PädagogInnenführungen vorarlberg museum

1. TERMIN: Mi, 31. Mai 2017
14.00 – 16.00 Uhr
Informationsverantaltung zur Ausstellung Romane Thana. Orte der Roma und Sinti

2. TERMIN,: Mi, 7. Juni 2017
14.30 – 16.30 Uhr
Informationsverantaltung zur Ausstellung „Hier stehe ich“ – Hier gehe ich. Reformation ergehen

Online-Anmeldung über PH Vorarlberg

15.05.2017
Mystische Gartenlandschaft

Der Kunstaum Dornbirn zeigt bis September eine mystische Gartenlandschaft des belgischen Künstlers Hans Op de Beeck.
The Pond Room in der Montagehalle ist eine fiktive, monochrome, mystische Gartenlandschaft um einen zentral gelegenen Teich. Die raumfüllende Arbeit sensibilisiert unsere Wahrnehmung von Umwelt und Natur, indem wir herkömmliche Referenzsysteme verlassen, unseren alltäglichen Zeitbezug verlieren und uns in einer meditativen und multisensorischen Situation wiederfinden

Kontakt für Schulführungen: Dr. Herta Pümpel, T +43 (0)5572 55044 4834